Kurioses grandioses Spiel gegen Weiss

Es wurde wie Frank Wimmer es im Vorfeld gesagt hatte: es wurde ein schweres Spiel.

Die Jungs gegannen stark. Sie waren bis zur 10 Minute spielbestimmend und ließen keinen Zweifel aufkommen das Spiel gewinnen zu wollen. Dann kam die 12 Minute. Luca lief alleine auf Tor und schaffte es nicht den Ball im Tor unterzubringen. Ab da hatte unsere Spiel einen Riss. Ab da spielte fast nur noch die Mannschaft aus Weiss. Wir kämmen nicht mehr ins Spiel und es kam wie es kommen musste. Nach Ballverlust im Mittelfeld schossen sie aus 20 m das 0-1. Kurze Zeit später ein Stellungsfehler und es stand 0-2. in der 30 Minute die rote Karte für Thilo wegen Meckerns.

Jetzt hatten die Weisser noch mehr Platz und erzielten nach toller Kombination das 0-3. Endlich Pause. Frank Wimmer wurde nach eigener Aussage etwas laut in der Kabine. Wir wollten das Spiel noch einigermaßen über die Runden bringen und die wenigen Chance nutzen. Anfangs der zweiten Halbzeit sah es so aus wie in der ersten. Wir machten das Spiel. Leider dauerte es nur 7 Minuten bis wir nur noch zu neunt waren. Yasar machte eine etwas unglückliche Aussage Richtung Schiedsrichter. 0-3 hinten und noch 35 Minuten zu spielen. Wo sollte das noch hinführen. Aber was nun passierte hat Frank Wimmer laut seiner Aussage noch nie gesehen.

Die Neun legten noch einen Zahn zu. Nach einem Foul legte sich Leon den Ball 35m vor dem Tor zurecht und hämmerte ihn dann unter die Latte. 1-3.

Von da an spielten nur noch wir. Luca spielte steil auf Leon. Der geht auf un davon und kann im Strafraum nur mit Notbremse gestoppt werden. Rot für Weiß und Elfmeter für uns. Der Gefoulte verwandelte sicher zum 2-3. Das 3-3 war wieder eine Kombination. Luca spielte einen genialen Pass auf Leon und der vollendete seinen Hattrick. Es Waren noch 10 Minuten zu spielen. Es rollte ein Angriff nach dem anderen auf das Tor von Weiss. Und wer als Leon sollte an diesem Tag das Siegtor schießen indem er einfach durch die Abwehr ging und einschob. Danach wurde das Ergebnis verwaltet und mit dem Abpfiff begann der Freudentanz.

Frank Wimmer nach dem Spiel: „Die Jungs haben heute ein Wunder verbracht. Ich bin so stolz auf SIE“

Hinterlasse einen Kommentar