Damen erobern Platz an der Sonne zurück

16. Spieltag: SV Weiden gegen TuS Ehrenfeld 3:0

Im dritten Heimspiel in Folge hatten die Damen des SV Weiden den TuS Ehrenfeld zu Gast.

Beim einem flüchtigen Blick auf die Tabelle hätte vor dem Spiel der Eindruck von einem fälligen Pflichtspielsieg entstehen können. Aber die Mädels waren gewarnt: Zunächst hatte die Mannschaft aus Ehrenfeld in den letzten Spielen den einen oder anderen Punkt geholt. Hinzu kam, dass die letzten Spielergebnisse der Löwinnen nicht so richtig berauschend waren.

Unsere Damen zeigten vor allem in der Anfangsphase starke Präsenz, kämpften um jeden Ball und ließen so Ehrenfeld kaum in die eigene Hälfte. Die Weidener nutzten den Umstand, dass die Blau-Gelben tief zurückgezogen standen und leiteten aus der Abwehr heraus viele Seitenwechsel ein. Auch im Mittelfeld gelangen viele gute Kombination, die zu ansehnlichen Aktionen vor dem Ehrenfelder Tor führten. Doch ein Tor gelang unseren Damen in der ersten Halbzeit nicht.

Im zweiten Durchgang ließen, sicher auch aufgrund der hohen Temperaturen, Konzentration und Ausdauer etwas nach, was sich in einigen Fehlpässen niederschlug. Dennoch blieb das Spiel von den Roten bis auf einige Konterversuche von Ehrenfeld, überlegen und unsere Löwinnen belohnten sich schließlich für ihre Geduld in der 49. Spielminute mit dem Führungstreffer. Lia Roskamp konnte nach einem Zuspiel durch die Abwehrkette der Gäste alleine auf die gegnerische Torhüterin zulaufen und mit einem platzierten Schuss von halblinks das 1:0 erzielen. In der 64. Minute legte Jannike von Thaden nach. Ihr gelang es, nach einer flach hereingebrachten Ecke, aus der Drehung zu treffen.

Wer aber dachte, das Spiel sei gelaufen, der wurde schnell wachgerüttelt. Die ansonsten souverän spielende Abwehrkette der Löwinnen war einmal nicht aufmerksam, aber unsere Torfrau Dana Persch war dafür hellwach und rettete in einer gefährlichen 1 gegen 1 Situation mit einer blitzschnellen Reaktion mit dem Fuß. Als sich in der Schlussminute alle schon mit dem 2:0 abgefunden hatten, erhielt plötzlich Lia Roskamp noch eine Chance. Nach einer schönen Einzelaktion traf sie noch kurz vor dem Schlusspfiff zum 3:0.

In einem über weite Phasen recht ordentlichen Spiel bewiesen unsere Rot-Weißen Geduld und gewannen, auch sicherlich in dieser Höhe, verdient.  

Blick auf die Tabelle

Durch den Sieg und der gleichzeitigen Niederlage des SSV Berzdorf, schoben sich die Mädels wieder auf den ersten Tabellenplatz und haben bei Punktgleichheit das bessere Torverhältnis und ein Spiel weniger.

Hinterlasse einen Kommentar