Hygienekonzept – 2.Änderung

Dieses Hygienekonzept orientiert sich an den Handlungsempfehlungen des DFB-Leitfadens „Zurück ins Spiel“. Es gilt für den Trainings- und Spielbetrieb und die hiermit im Zusammenhang stehenden notwendigen Tätigkeiten im Bereich der Sportstätte. Zudem werden Regelungen für Personen im Publikumsbereich der Sportstätte festgehalten. Zur besseren Abtrennung werden die genannten Bereiche in Zonen eingeteilt. Genauere Inhalte werden unter Punkt 4 erläutert. 

Die Grundlage für sämtliche aufgeführten Maßnahmen und Regelungen ist die Annahme, dass eine Ansteckung mit SARS-CoV2 zwar möglich, die Wahrscheinlichkeit aber durch das Umsetzen der genannten Hygienemaßnahmen sehr gering ist. Bei einer allgemeinen Erhöhung des Risikos, auch auf Grund der aktuellen lokalen Einschätzung, kann die Prävention verhältnismäßig angepasst werden. Dies soll die Fortführung von risikominimiertem Trainings- und Spielbetrieb ermöglichen. 

Wichtige Änderungen:
Duschen grundsätzlich für alle Mannschaften (Heim und Gast) wieder untersagt. Die Umkleidekabinen sind für Gastmannschaften gesperrt, Heimmannschaften können unter Einhaltung der Schutzmaßnahmen die Umkleiden nutzen. Gästemannschaften sollen umgezogen auf der Anlage erscheinen, Mannschaftsbesprechungen sind für alle in der Kabine wegen Abstandhaltung nicht erlaubt.

Hinterlasse einen Kommentar