Mädels läuten Endspurt mit Sprung an die Tabellenspitze ein

Zweite spielt Remis, Dritte siegt und Erste spielt gar nicht

Für die Frauenmannschaft ging es am gestrigen Sonntag um die große Chance, die Tabellenspitze zu erobern. Nachdem man in der gesamten Vorrunde auf dem 2. Platz gestanden hatte und mehrfach denkbar knapp an dem Sprung auf die Tabellenführung gescheitert war, war es gestern endlich soweit.

Gegen den SV Sötenich gab es einen 3:1 (3:0) Erfolg, durch den die Mädels nun endlich Tabellenführer sind. Von Beginn an zeigten sich die Löwinnen hoch motiviert und konzentriert, ließen in der Abwehr nichts anbrennen und erarbeiteten sich Chance für Chance. Verdientermaßen fiel dann das 1:0 durch Anka Franz, deren 1. Saisontreffer durch Lia Roskamp vorbereitet wurde. Nina Günther erzielte nach einem Steilpass von Andi Fiedler das 2:0 und nachdem Lia Roskamp nur durch ein Foul zunächst noch am 3:0 gehindert wurde, verwandelte sie den fälligen Strafstoß selbst zum 3:0.
In der 2. Halbzeit sah man dann eine völlig verwandelte Weidener Mannschaft. Vieles, oder eigentlich fast alles von dem, was in der 1. Halbzeit gut gemacht wurde, wurde nun falsch gemacht. Viele ungenaue Pässe, unnötige Ballverluste, kaum gelungene Ballpassagen und auch mangelnde Kommunikation führten dazu, dass der Gegner plötzlich im Mittelfeld Zweikämpfe gewann und Gelegenheiten dazu erhielt, ihre gefürchteten langen Bälle zu spielen. Zwangsläufig führte einer dieser Bälle (nach einem Ballverlust in der eigenen Spielfeldhälfte) zum Gegentreffer. Der einzige Lichtblick in der zweiten Halbzeit waren Offensivaktionen von Alexandra Willenberg. Aber bei allen ihren Versuchen fehlte ihr das berühmte Quäntchen Glück.
Einen erfreulichen Moment gab es aber doch noch: Nach längerer Verletzungspause kam Sarah Olligschläger heute zum ersten Mal wieder zu einem Einsatz.
Jetzt heißt es, in den letzten beiden Spielen vor der Winterpause, am kommenden Sonntag beim SSV Berzdorf (Tabellendritter) und am Mittwoch, den 13.12. um 20.00 Uhr zu Hause gegen die Spfr. Ippendorf (Tabellenzweiter) die Tabellenführung zu verteidigen oder möglicherweise sogar noch auszubauen.

Tabelle nach dem 9.Spieltag unserer Damen

Unsere zweite Mannschaft spielte bei Wesselung-Urfeld 2 Unentschieden. Daniel Boerop (5. Minute) und Kevin Jacoby (71. Minute) brachten unsere Zweitvertretung zweimal in Front. Leider musste man zweimal den Ausgleich hinnehmen. Der Punktgewinn bedeutet weiterhin Tabellenplatz 14. Zum Jahresabschluss kommt am nächsten Sonntag Frechen 20 (6.Platz).
 
Zurück auf der Siegerliste sehen wir unsere dritte Mannschaft. Das 2:0 beim SpVg Vochem bringt nach zwei sieglosen Spielen einen Dreier auf das Punktekonto, welches auf 23 Punkt wächst. Torschützen waren Mathias Schultz (60. Minute) und Patrick Schwartz (90. Minute). Zum Abschluss des Jahres kommt der Tabellenführer ASC Akhtamar.
 
Das Spiel unserer Bezirksligamannschaft musste, aufgrund der Witterung, abgesagt werden. Das Nachholspiel bei Westhoven-Ensen ist am 13.12. Die Mannschaft bleibt dennoch auf einem Nichtabstiegsrang. Im letzten Heimspiel 2017 kommt TuS Lindlar in die Löwenarena.
 
Wir wünschen allen Mannschaften viel Spass und Erfolg bei den letzten Aufgaben.

Hinterlasse einen Kommentar